Corona Update 4

Auch heute will ich wieder paar Zeilen über unseren Alltag mitteilen. Marita war gestern im OBI und dort gelten verschärfte Vorsichtsmaßnahmen, wie Abstand halten und Mitarbeiter schützen. Die Sachen die sie besorgen wollte, hat sie bekommen. Da wir nicht wissen, ob der Baumarkt auch bald schließen muss, wird sie morgen noch mal zu Obi fahren und paar Sachen besorgen.

Die letzten beiden Tage habe ich die Hecke gestutzt. Zum einen die ganz alte, wo der Nachbar auch schon mal etwas gemacht hat aber diese Hecke kann man nicht wirklich als Hecke bezeichnen, da viele Jahre daran nichts gestutzt wurde. Also blieb mir nur die Möglichkeit mit der Motorsäge radikal vorzugehen. Es hat auch alles gut geklappt und es dauerte zum Glück nicht zu lange. Da ich Osteoporose u.a. in den Lendenwirbeln habe, kann ich nicht alles auf einmal machen. Also habe ich heute die Hecke auf unserer Seite, die ich nach unserem Einzug radikal gestutzt hatte, heute mit der Heckenschere zurückgeschnitten. Das ging auch gut. Nachdem Henni seine Schulaufgaben erledigt hatte, hat er mir geholfen, die Äste von gestern nach oben zu schaffen. Lotti kam dann auch hinzu. Ich habe die Kiessäcke aus dem Baumarkt zwischen Zaun und Lebensbäume verteilt, damit nicht so schnell Unkraut da durchkommt.

Da gibt es nur eine Möglichkeit: radikal stutzen.

Damit Marita in Ruhe von zu Hause aus arbeiten kann, hatten wir dann eine Fahrradtour gemacht. Da mir bei geocaching.com eine Nachricht geschrieben hatte, dass mein Cache nicht wirklich sicher aufbewahrt wurde, haben wir diesen Cache gewartet. Vorsorglich hatte ich einen neuene Petling mitgenommen und den alten ersetzt. Das Logbuch war noch in Ordnung. Dann sind wir eine Runde Fahrrad gefahren und waren nach ca. 8 km wieder zu Hause.

Neue Dose mit stärkeren Magneten.

Nachmittags hatte ich einen Nistkasten gebaut. Die Kinder waren so inspiriert, dass sie auch etwas zusammen gebaut hatten. Zum Glück wird ihnen nicht langweilig bei dem #schulfrei. Aber ich hatte vorsorglich eine Liste erstellt, was die Kids alles so machen könnten. Und im Internet gibt es auch viele Aktionen für Kinder zum Mitmachen.

Ein neuer Kasten für die Kohlmeisen.

Ok, abends dann das tägliche Programm mit heute Nachrichten schauen, dann #dunjahayali live bei Insta zuhören und anschließend die tagesschau. Es ist wichtig seinen Alltag beizubehalten, damit man nicht in ein Loch fällt. Morgen geht es dann mit der Hecke vor dem Haus weiter. Dann ist das Hecke schneiden beendet. Leider kann ich die Äste doch nicht wegschaffen, da die Astannahmestelle im Nachbardorf nun doch dicht ist. Und bis Anfang April muss der Heckenschnitt gemacht sein, wegen den brütenden Vögeln.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s