Herbstferien vor dem neuen Lockdown

Der Blick vom Freizeithaus aus.

Es hatte einen Grund, warum wir die Herbstferien in Bayern verbracht hatten. Zum einen wollten wir endlich das LEGOLAND besuchen, bevor die Kinder zu alt dafür werden und zum anderen hatten wir in der zweiten Woche eine Gemeindefreizeit von unserer „neuen“ Gemeinde: FCG Steffenberg. Dieses Freizeit fand bei Kempten im Allgäu statt.

Spaziergang um den See mit vielen Geocaches.

Unter den Corona-Regeln konnte diese Freizeit durchgeführt werden. So waren wir als „Familie“ angemeldet und konnten das Haus für uns allein nutzen.

Das schöne Freizeithaus.

Wir hatten vormittags immer einen Gottesdienst zum Thema Daniel mit tollem Lobpreis. Dann blieb über den Mittag viel Zeit für die Familie und Gemeinschaft. Abends gab es dann noch mal Programm oder gemütliches Beisammensein im Kaminraum. Dort haben wir viel Skat gespielt.

Immer sehr intensiv und gesegnet, der Lobpreis.
Besuch beim Schloss Neuschwanstein mit anschließendem Geocaching.
So oft es ging haben wir Geocaches gesucht und tolle Orte gefunden.

Die Verpflegung war echt super, das Wetter und die Aussicht vom Haus war sehr gut (auch wenn es sehr kalt war). So konnten wir die Zeit genießen für uns oder um die anderen Gemeindeglieder besser kennen zu lernen. Es war eine sehr schöne Zeit mit tollen Impulsen, tollen Gesprächen und tollen Ausflügen.

Tolle Impulse zu Daniel
Und den ersten Schnee gesehen.
Es war eine sehr schöne, intensive und gesegnete Freizeit.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s